3D-DIAGNOSTIK

// Modernste Technologie für eine strahlungsarme und gezielte Behandlung

 

Die exakte Positionierung von Zahnimplantaten im Kiefer ist mit entscheidend für den langfristigen Erfolg von künstlichen Zahnwurzeln. Herkömmliche Röntgenverfahren liefern nur verzerrte, zweidimensionale Bilder. Weil diese lediglich eine ungefähre Abschätzung der Knochendimensionen erlauben, bieten wir Ihnen die digitale Volumentomographie an. Bei diesem Röntgenverfahren werden die Kieferstrukturen dreidimensional dargestellt und können auf weniger als einen Zehntel Millimeter genau vermessen werden. Somit können Zahnimplantate exakt geplant und sicher eingesetzt werden. Für Sie bedeutet dies ein deutlich höheres Maß an Sicherheit und bessere Ergebnisse, die Sie fast vergessen lassen, dass sich anstelle eines natürlichen Zahns ein Implantat befindet.

Für die sogenannten Weisheitszähne fehlt oft der Platz im Ober- und Unterkiefer. Dies kann zu Entzündungen und Zahnverschiebungen führen. In diesen Fällen müssen die Weisheitszähne entfernt werden. Um die Behandlung so schonend wie möglich durchzuführen, setzen wir neben den Möglichkeiten der Lokalanästhesie auch die Dämmerschlafnarkose ein.
Die Weisheitszähne liegen häufig eng an wichtigen Strukturen wie den Nerven oder der Kieferhöhle. Hier sind die dreidimensionalen Röntgenbilder eine hervorragende Hilfe, um den Eingriff im Vorfeld präzise und mit einem Höchstmaß an Sicherheit planen zu können.

Bei Entzündungsprozessen an den Wurzelspitzen lässt sich die genaue Ausdehnung der Entzündung exakt feststellen. Auch die Ausdehnung und Lage von Zysten oder Knochenerkrankungen kann sicher erfasst werden.

©2018 HW Hornstein-Wallowy - Alle Rechte vorbehalten

ALLES UNTER EINEM DACH

Die Bündelung zahnmedizinischer Fachkompetenz unter einem Dach.
Sie haben uns als Vertrauens- und Ansprechpartner.
Alles auf höchstem Niveau.